Über UNS

Der Kunstraum Alte Spedition wurde 2005 in dem ehemaligen Lagerräumen der Spedition Kläsener von Karoline Dumpe gegründet.

Hier befinden sich ihr Atelier und großzügige Ausstellungsräume in denen regelmäßig Kunstausstellungen stattfinden. Professionell arbeitende Künstler mit lokalem aber auch internationalem Hintergrund werden hier regelmäßig in unterschiedlichen Ausstellungsformaten einem breiten Publikum präsentiert.

Inzwischen haben über hundert Künstler aus vielen Nationen teilgenommen. Die Alte Spedition hat sich zu einem etablierten Kunststandort in der Region entwickelt, an dem sich Künstler aus sämtlichen Sparten der bildenden Kunst kennenlernen und vernetzen können.

Der Charakter der Alten Spedition ist von unterschiedlichen Ausstellungsformaten geprägt. Große Gruppenausstellungen wie die KunstKompakt oder auch kleinere Ausstellungen wie die Herbst- und Sommerausstellung gehören zum Programm. Der Schwerpunkt liegt bei zeitgenössischer Malerei und Skulpturen/Objekten.

Eine Besonderheit ist die Vergabe des Wilhelm-Zimolong-Förderpreises für Nachwuchskünstler mit dem Zusatzpreis der Stadt Gladbeck. Er findet im Rahmen der Ausstellung „Junge Kunst im Ruhrgebiet“ alle drei Jahre statt