Aktuelle Ausstellung 16. Februar bis 11. März 2018

KunstKompakt 15

Mit der Kunstkompakt im Februar beginnt die Ausstellungssaison in der Alten Spedition.

Inzwischen öffnet diese Ausstellung zum 15. Mal und wir freuen uns bekannte und neue Künstler mit ihren Werken vorzustellen. Auch für dieses Jahr haben wir neue spannende Positionen entdeckt die wir ihnen nicht vorenthalten möchten. 

Jaya Suberg besuchten wir in Berlin. Sie collagiert und übermalt ihre Bilder. Anschließend werden sie fotografiert, verfremdet und wieder übermalt. In dieser Prozesshaftigkeit entstehen interessante Kontexte von teilweiser verstörender Ästhetik.

Anke Gruss malt und aquarelliert unterschiedliche Sujets. Bei ihren Stadtlandschaften begegnen sich in den Bildern äußerliche Gegebenheiten mit inneren Erlebnisräumen. Das urbane Stadtleben manifestiert sie nicht nur in den Straßenszenerien, sondern auch bei den Musikerbildern, deren ungezwungene Auftritte wiederum in Innenräumen stattfinden.

Eine Neuentdeckung ist die belgische Künstlerin Greet Ketelaers, die wir in den Niederlanden entdeckt haben.

Ihre kleinen Figuren haben große Ausdruckskraft und sind aus Ton oder Bronze gearbeitet. 


Unverkennbar steht der Mensch im Mittelpunkt ihres Werkes, und sie zeigt ihn in ungewöhnlichen Posen und Gesten. Weiterhin vertreten sind Karen Betty Tobias, Bärbel Navab-Pour, Johanna Lüffe, und Christian Krieter. Wir freuen uns, dass auch Rolf Stahr wieder dabei ist. Bei seiner letzten Ausstellung in der Alten Spedition konnten wir das Kunstmuseum in Gelsenkirchen für sein Werk begeistern, so dass er dort im Herbst 2018 mit seinen Arbeiten zu sehen sein wird.

Wie immer haben wir bei unserer Auswahl nicht nur auf hochwertiges Handwerk geschaut, sondern auch auf ausgefallene Ideen die uns selbst begeistert haben. So hoffen wir auch in diesem Jahr unsere Begeisterung mit Ihnen teilen zu können.