Aktuelle Ausstellung 16. Februar bis 10. März 2019

KunstKompakt 16

Auch bei der 16. KunstKompakt in der Alte Spedition Gladbeck wird das Konzept,  unbekannte Positionen mit bereits vertrauten zu einem interessanten Seherlebnis zu verknüpfen, fortgeführt. Zu sehen ist ein großes Spektrum an attraktiven zeitgenössischen

Werken, in die der Besucher eintauchen kann, und die zum Weiterdenken einladen.

Ferner gibt es 2019 einen Länder-schwerpunkt mit fünf Künstlern aus den Beneluxländern. Sämtliche Künstler zeigen Wahrnehmungen und Visionen des gesellschaftlichen Umfeldes, urbanen Strukturen und den Lebewesen, die sich darin befinden.

Greet Ketelaers aus Belgien, ist wieder mit fragilen Ton-und Bronzearbeiten dabei. Figürlich setzt erstmals Thea Vos dieses Sujet, in Form von emotional aufgeladenen Momenten, malerisch fort.  Anne Thoss und ihre Bildobjekte in Bankschließkästen sind erneut vertreten.

Eine Neuentdeckung ist Jenny Plümpe, sie malt gegenständliche Landschaften, die zwischen Utopie und Irritation agieren.

Architektonische Imaginationen interpre-tieren auch Carla Zeegers, Claudia Lüke und Anneke Koster.

Peter Schudde ist ein skulpturaler Visionär aus den Niedewrlanden. Er verarbeitet Über-


bleibsel der IT Branche und kombiniert sie mit unerwarteten Materialien. Dabei entstehen Skulpturen, die nicht nur zu gänzlich neuen Ausdrucksformen finden, sondern auch hinterfragen. Bärbel Navab-Pour ergänzt die Ausstellung durch abstrahierte Arbeiten.